Fortbildung

K.19: Körper, Liebe, Doktorspiele

Beschreibung

Frühkindliche Sexualität und sexuelle Bildung in der Kita

Kindliche Sexualität zeigt sich in vielfältigen Ausdrucksformen: Auf spielerische Weise entdecken Kinder ihren eigenen Körper sowie die Unterschiede zwischen den Geschlechtern. Im Umgang miteinander werden soziale Rollen eingeübt - die Gestaltung von Freundschaften sowie der Umgang mit Gefühlen sind wichtige Lernfelder für die Persönlichkeitsentwicklung. Zudem stellen Kinder offen und neugierig Fragen zum Thema Sexualität und erwarten darauf altersgerechte Antworten.

Doch wie sollen Fachkräfte angemessen auf diese Fragen antworten? Was ist eigentlich „normal“ im Bereich kindlicher Sexualität? Wie weit dürfen kindliche Körpererkundungsspiele gehen? Und was brauchen Eltern und Erziehungsberechtigte, um Kinder in ihrer Entwicklung liebevoll zu begleiten?

In dieser Fortbildung werden Informationen über die psychosexuelle Entwicklung von Kindern und zu kindlicher Sexualität im Allgemeinen vermittelt. Es gibt Raum für Fragen aus dem Praxisalltag und für den Austausch mit anderen pädagogischen Fachkräften, aus dem heraus sich Ideen für einen angemessenen Umgang mit kindlicher Sexualität eröffnen und eine kompetente Herangehensweise erwächst.

Referent*in und Zielgruppe

Dominik Hohnsbehn

Die Fortbildung richtet sich an Fachkräfte in Kitas und der Kindertagespflege.

Links

Anmeldung

K.19: Körper, Liebe, Doktorspiele

04.10.2022 09:00 Uhr - 04.10.2022 16:00 Uhr

Zoom Video Communication

digital

115,00 € (105,00 €)

Der ermäßigte Beitrag gilt für Mitarbeiter*innen aus Einrichtungen des Kinderschutzbundes.

Die Teilnahmegebühr ist nach § 4 Nr. 22a UStG von der Umsatzsteuer befreit.


Rechnungsadresse
Nur Mitarbeiter*innen einer Einrichtung des Kinderschutzbundes sind rabattberechtigt!

(nach § 4 Nr. 22a UStG von der Umsatzsteuer befreit)