Fachvortrag

Kinderrechte in der digitalen Welt

Beschreibung

Mit dem General Comment Nr. 25 gelten der Schutz, die Förderung und die Beteiligung von Kindern seit 2021 vollumfänglich auch in der digitalen Welt. Fachkräfte sind herausgefordert, die Kinderrechte auch im digitalen Raum umzusetzen. Die Politik steht dabei in der Verantwortung gesellschaftliche Rahmenbedingungen und gute Strukturen zu schaffen, um für Kinder Schutz, Förderung und Beteiligung zu ermöglichen.

Inhalte

Gemeinsam mit den Teilnehmenden der Fachveranstal­tung und Expert*innen wollen wir in diesem besonderen hybriden Format uns Fragen zur Umsetzung der Kinder­rechte im digitalen Raum insbesondere auf fachpoliti­scher Ebene widmen.

Referent*in und Zielgruppe

Durch die Veranstaltung führen
Katharina Coordes (Offener Kanal SH) und
Nina Becker (Der Kinderschutzbund Schleswig-Holstein)

Es kommen zu Wort
Jutta Croll (Projektleitung Kinderschutz und Kinderrechte in der digitalen Welt, Stiftung digitale Chancen)
Nina Soppa (Referentin für Medienkompetenz, Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein)
Henning Fietze (Leiter Offener Kanal Schleswig-Holstein)
Susanne Günther (Geschäftsführerin Der Kinderschutzbund Schleswig-Holstein)

Die Fachveranstaltung richtet sich an Politiker*innen & Fachöffentlichkeit, Fachkräfte aus Kitas, Schulen, offene Kinder- und Jugendarbeit sowie der Kinder- und Jugendhilfe

Links

Anmeldung

Kinderrechte in der digitalen Welt

13.09.2022 14:00 Uhr - 13.09.2022 16:00 Uhr

Zoom Video Communication

digital

0,00 €

Die Teilnahmegebühr ist nach § 4 Nr. 22a UStG von der Umsatzsteuer befreit.


Rechnungsadresse
Nur Mitarbeiter*innen einer Einrichtung des Kinderschutzbundes sind rabattberechtigt!

(nach § 4 Nr. 22a UStG von der Umsatzsteuer befreit)