Zurück

 

70 Jahre Grundgesetz: Erneute Forderung zur Aufnahme der Kinderrechte in die Verfassung

Der Kinderschutzbund Schleswig-Holstein fordert anhaltend die vollumfängliche Aufnahme der Kinderrechte in die Verfassung - mit sämtlichen Schutz-, Förder- und Beteiligungsrechten sowie dem Vorrang des Kindeswohls.

So ist er auch im Juni 2019 regionaler Partner der Kinderrechte-Kampagne „Kinder sind Träger eigener Rechte“ des Bundesfamilienministeriums unter Franziska Giffey, um für die Umsetzung der Kinderrechte und deren Aufnahme ins Grundgesetz zu werben.

Zurück