Zurück

 

Inkrafttreten des Bundeskinderschutzgesetzes

In Deutschland tritt das „Gesetz zur Stärkung eines aktiven Schutzes von Kindern und Jugendlichen“ in Kraft. Das Artikelgesetz soll das Wohl von Kindern und Jugendlichen schützen und ihre körperliche, geistige und seelische Entwicklung fördern.

Kern des Gesetzes ist das durch Artikel 1 neu geschaffene Gesetz zur Kooperation und Information im Kinderschutz (KKG). Das KKG regelt, wie Eltern über Unterstützungsangebote in Fragen der Kindesentwicklung informiert werden. Es schafft Rahmenbedingungen für verbindliche Netzwerkstrukturen im Kinderschutz. Zudem regelt das KKG die Beratung und die Übermittlung von Informationen durch Geheimnisträger (z. B. Ärzt*innen und Lehrer*innen) bei Gefährdungen des Kindeswohls.

Zurück