Zurück

 

Kinder erstmals als Träger von Grundrechten im Fokus

Im Beschluss des Bundesverfassungsgerichts wird zum ersten Mal ausdrücklich betont, dass Kinder selbst Grundrechtsträger seien und Anspruch auf den Schutz des Staates hätten.

In der Folge hat eine ständige Rechtsprechung die Grundrechte von Kindern im Lichte ihrer besonderen Schutzbedürftigkeit anerkannt. Der Text des Grundgesetzes erwähnt die Grundrechte von Kindern dagegen nicht ausdrücklich. Bis heute macht sich der Kinderschutzbund daher für die Aufnahme von Kinderrechten ins Grundgesetz stark.

Zurück