Zurück

 

"Runder Tisch zur Situation der Heimerziehung in Schleswig-Holstein"

Anlässlich der Vorgänge in der Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung ‚Friesenhof‘ wird der „Runde Tisch zur Situation der Heimerziehung in Schleswig-Holstein“ im Auftrag des Landtags Schleswig-Holstein installiert.

Das Ziel der insgesamt sechs Veranstaltungen ist es, „die aktuelle Situation von Kindern und Jugendlichen in stationären Angeboten der Kinder- und Jugendhilfe zu diskutieren und mögliche Handlungsfelder für eine Weiterentwicklung der Heimerziehung aufzuzeigen“. Der Teilnehmerkreis setzt sich aus insgesamt ca. 130 Expert*innen zusammen, darunter die Landesvorsitzende des Kinderschutzbundes Schleswig-Holstein Irene Johns, der es dabei vor allem um die nachhaltige Sicherung des Kindeswohls und der Kinderrechte geht. Entsprechend dazu veranstaltet der Kinderschutzbund Schleswig-Holstein im Juli 2016 `Workshops speziell für Jugendliche zum Leben und Arbeiten in der Heimerziehung“, um sie als Expert*innen in eigener Sache zu hören.

Zurück