Sehr geehrte Medienvertreter*innen,

herzlich willkommen beim Kinderschutzbund Landesverband Schleswig-Holstein. Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Arbeit für alle Kinder in Schleswig-Holstein. Auf dieser Seite finden Sie unsere Pressemitteilungen und den direkten Draht per Telefon und E-Mail zu uns.

Bitte geben Sie uns Nachricht, wenn Sie in unseren E-Mail-Verteiler für unsere Pressemitteilungen aufgenommen werden möchten.

Mit freundlichen Grüßen
Der Kinderschutzbund Landesverband Schleswig-Holstein


Aktuelle Pressemitteilungen


Kein Kind darf von der Beschulung ausgeschlossen werden

Im Hinblick auf den für die heutige Landtagssitzung angesetzten Bericht der Landesregierung zur Beschulung von Kindern und Jugendlichen in Erziehungshilfeeinrichtungen (Drucksache 19/3262) sieht der Kinderschutzbund Landesverband Schleswig-Holstein die geplante reine Kenntnisnahme überaus kritisch.

Weiter lesen Kein Kind darf von der Beschulung ausgeschlossen werden


Mobiler Platz der Kinderrechte

Der Mobile Platz der Kinderrechte des Kinderschutzbundes LV SH verließ am 12. November 2019 mit Verabschiedung durch den Schirmherrn, Landtagspräsident Klaus Schlie, und der DKSB-Landesvorsitzenden, Irene Johns, das Landeshaus in Kiel und macht ab heute (19. November) Halt in der Hauptfiliale in Bad Segeberg der Sparkasse Südholstein.

Weiter lesen Mobiler Platz der Kinderrechte


Digitaler Fachtag Sichere Orte bleiben

In Kooperation mit dem Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren des Landes Schleswig-Holstein veranstaltet der Kinderschutzbund Schleswig-Holstein heute (04.11.2021) den digitalen Fachtag ‚Sichere Orte bleiben! Institutionelle Schutzkonzepte nachhaltig gestalten‘.

Weiter lesen Digitaler Fachtag Sichere Orte bleiben


Kinderrechte in der Landesverfassung nachbessern!

Anlässlich des Weltkindertages am 20. September hat der Kinderschutzbund gemeinsam mit Landtagsvizepräsidentin Kirsten Eickhoff-Weber und Sozialminister Dr. Heiner Garg den „Mobilen Platz der Kinderrechte“ in Norderstedt eröffnet. Im Rahmen der Eröffnungsfeier im Norderstedter Rathaus hat die Landesvorsitzende Irene Johns an das Scheitern der Verhandlungen zur Aufnahme von Kinderrechten ins Grundgesetz auf Bundesebene erinnert und gefordert, jetzt zumindest auf Landesebene ein deutliches Zeichen für Kinder zu setzen.

Weiter lesen Kinderrechte in der Landesverfassung nachbessern!